Umweltschutz


Umweltschutz


Rost hat etwas romantisches und zeugt von Geschichte. Rost vernichtet leider auch Stahl - wertvolles Stahl. Durch Korrosion entstehen deutschlandweit pro Jahr Schäden in Höhe von ca. 25 Milliarden Euro.

Ein wirksamer Rostschutz kann diese Schäden verhindern. Die galvanische Oberflächenbehandlung ist ein solch wirksamer Rostschutz, denn mit jedem Euro, den man darin investiert, lassen sich Schäden von ca. 300 Euro vermeiden.

Somit trägt Galvanik zum Schutz der Umwelt bei, aber das ist bei weitem noch nicht alles. Die galvanische Oberflächenveredelung spart wertvolle Ressourcen. Wenn Stahl weniger rostet, muss es zum einen weniger ausgetauscht werden und zum anderen werden die Metalle, die zur Veredelung aufgetragen werden, äußerst sparsam verwendet. Oft sind die Schichten nur 1/1000 Millimeter dick. Am Beispiel heißt das, dass mit nur einem Kilogramm Zink, eine Tonne Schrauben vor Korrosion wirksam geschützt wird.
Schön, werden Sie jetzt vielleicht sagen, aber Galvanik ist doch ein chemischer Prozess und verunreinigen diese Chemikalien nicht das Wasser? NEIN, denn die Abwassersysteme galvanischer Betriebe sind in sich geschlossen und haben keine Verbindung zum städtischen Abwassernetz. Alle Chemikalien-Rückstände werden in gesonderten Behältern aufgefangen und fachgerecht entsorgt. Galvanik ist ein saubere Sache!

Damit es so bleibt überwacht die Innung ihre Betriebe und trägt dafür Sorge, dass alle Umweltrichtlinien eingehalten werden. Dies übernimmt in der Galvaniseurinnung Berlin-Brandenburg-Dresden der eigene Umweltausschuss, der ebenso regelmäßige Schulungen veranstaltet. Aktiver Umweltschutz bedeutet ständige Investitionen darin. Diese Investitionen werden bei allen Innungsmitgliedern gerne getätigt, denn jedem Inhaber ist die Verantwortung, die er für die Umwelt hat, bewusst. Viele Betriebe entsprechen schon heute den gesetzliche Bestimmungen, die erst in drei oder fünf Jahren in Kraft treten werden. Bis dahin werden diese Betriebe dann erneut Ihrer Zeit voraus sein!


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken